/Radfahrer zieht sich schwere Kopfverletzung zu

Radfahrer zieht sich schwere Kopfverletzung zu

Am Sonntagnachmittag hat sich ein 49-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neukölln schwer verletzt.

Der 49-Jährige war auf der Richardstraße in Richtung Braunschweiger Straße unterwegs. Als er die Kreuzung zum Richardplatz erreichte, stieß er mit einem von rechts kommenden Pkw zusammen und schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf.

Während die 25-jährige Fahrerin verletzt bin, musste der Fahrradfahrer mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. (Tsp)