/„Wir sind nicht wie die SPD“

„Wir sind nicht wie die SPD“

Die CDU trifft sich in Leipzig zu ihrem zweitägigen Bundesparteitag 2019. Mit besonderer Spannung erwartet wurde die Rede der Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, in der diese nun am Freitagmittag die Führungsfrage gestellt hat. Ihr früherer Konkurrent um den Parteivorsitz, Friedrich Merz, lobte in der anschließenden Aussprache die Rede der CDU-Chefin ausdrücklih. Ebenso betonte er seine Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Er forderte AKK nicht direkt heraus, deutlich wurde aber auch: Er hält sich nach wie vor für den besten Kanzlerkandidaten der Union.

Zur Eröffnung hatte Kanzlerin Angela Merkel der Partei gedankt und ein Grußwort gehalten – Parteichefin ist sie ja seit einem Jahr nicht mehr. Übrigens: Vor genau 14 Jahren wurde Merkel zum ersten Mal zur Kanzlerin gewählt.

  • Der Parteitag der CDU hat in Leipzig begonnen, mit einem geschickten Schachzug der Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer.
  • Ein Jahr nach dem Parteitag in Hamburg, auf dem Kramp-Karrenbauer zur Parteichefin gewählt wurde, wird Leipzig nun für sie zur Bewährungsprobe.
  • Friedrich Merz, ihr damaliger Konkurrent um die Parteiführung, will sich auf jeden Fall zu Wort melden.
  • Beim Thema Huawei droht der Parteiführung inklusive Kanzlerin Angela Merkel ebenfalls Ärger.
  • Der Applaus nach der Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer dauerte neun Minuten.