/„Wir bereiten uns auf Neuwahlen vor“

„Wir bereiten uns auf Neuwahlen vor“

Die designierte neue SPD-Spitze mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans plant laut Deutscher Presse-Agentur „keinen Alleingang“ in Sachen Große Koalition. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert die SPD hingegen auf, das Regierungsbündnis fortzusetzen. Auch die Union weist Vorschläge zurück, die Koalitionsfrage zu stellen.

Erstmals in 156 Jahren Parteigeschichte bekommt die Sozialdemokratische Partei wie bei den Grünen eine Doppelspitze aus einem Mann und einer Frau. Am Samstagabend hatte sich das Führungsduo Esken und Walter-Borjans gegen Olaf Scholz und Klara Geywitz in einer Stichwahl mit 53, 06 Prozent gegenüber 45, 33 Prozent durchgesetzt.

Zum Hintergrund: