/Zahl der aktiven Krankheitsfälle sinkt zum dritten Mal

Zahl der aktiven Krankheitsfälle sinkt zum dritten Mal

Zum dritten Mal in Folge ist die Zahl der aktiven, gemeldeten Fälle gesunken. Als krank gelten derzeit noch 733 Berlinerinnen und Berliner, ein Minus von 12 Fällen im Vergleich zu Sonntag. Noch am Freitag lag die Zahl bei 806. Seit Sonntag kam ein Todesfall hinzu – insgesamt sind 214 Menschen in Berlin gestorben, die an Covid-19 erkrankt waren. (Mehr dazu im Newsblog unten.)

Anders als Bayern wollen Berlin und Brandenburg vorerst keine kostenlosen Corona-Tests für alle einführen. Brandenburgs Gesundheitsministerin kritisierte eine solche Strategie sogar.

Sechs Berliner Hallenbäder öffneten am Montag wieder für Schwimmkurse und einzelne Vereine. 4800 Kinder können mitmachen. In den Hallen sollen auch Mitglieder von Polizei, Feuerwehr und Vereinen dringend benötigte Ausbildungen zu Rettungsschwimmern abschließen können, erklärten die BBB. In den dann noch freien Zeiten kommen Schwimmvereine zum Zug.

Download-Links für die Corona-Warn-App

[Auf dem Handy und Tablet wissen Sie mit unserer runderneuten App immer Bescheid. Sie lässt sich hier für Apple-Geräte herunterladen und hier für Android-Geräte.]

Hintergrund-Informationen zum Coronavirus:

[Behalten Sie den Überblick: Corona in Ihrem Kiez. In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern berichten wir über die Krise und die Auswirkungen auf Ihren Bezirk. Kostenlos und kompakt: leute.tagesspiegel.de]